Die Rabin vom roten Hof

Rabin

Eine Gräfin lebte einst in einem Schlosse, zu dem auch der rote Hof der Rittersleut gehörte. Oft begab sie sich dorthin, um die Raben zu besuchen, die sich in den Baumwipfeln heimisch fühlten. Sie beobachtete ihr Spiel, gab ihnen Futter und kümmerte sich um ihre Jungen. Sie war auf eine geheimnisvolle Art und Weise mit den schwarzen Vögeln verbunden.
Doch zu einer Zeit wo Hungersnöte und Armut die Menschen beherrschten, wurden ihre geliebten Raben eingefangen, getötet und verspeist. Es brach ihr das Herz entzwei, sie schwor ewige Rache und so kam ihre Seele nicht mehr zur Ruhe. Seither streift sie des Nachts über Felder, durch Wälder, immer auf der Suche nach ihren Raben, um sie zu beschützen.

Schaut ihr nicht in die Augen, denn sonst verliert ihr die euren. Sie hackt sie euch aus, es ist ihr Vergeltungsschmaus...